Sporternährung Leistungssteigerung | cleveress

Sporternährung

Leistungssteigerung durch gezieltes Ernährungstraining?

Die Forschung zeigt, dass Trainingseffekte durch gezielte Ernährung verstärkt werden können. Ganz nach dem Motto: „bestimmte Ziele verlangen nach bestimmten Methoden“. Diese vielversprechende Kombination von Training und Ernährung braucht noch weitere Untersuchungen zur genauen Handhabung und Wirkung. Die eine oder andere Form hat sich aber bereits erfolgreich in der Praxis durchgesetzt.

  • Training Low: moderates Training bei tiefer Kohlenhydratverfügbarkeit kann die Trainingsanpassung verstärken.
  • Training High: hohe Intensität oder Umfang mit hoher Kohlenhydratverfügbarkeit fördert die Ausdauerleistung ohne zu ermüden.
  • Training the Gut and Race: Nährstoffaufnahme unter Stress und erschwerte Wettkampfbedingungen trainieren.
  • Training Dehydrated: den Körper an Leistung unter ungenügender Flüssigkeitszufuhr gewöhnen.
  • Training and Supplements: Muskel- und Mitochondrienbildung durch Supplemente verbessern.

Man spricht bei Ernährungstraining auch von periodisierter Ernährung, weil je nach Phase und Ziel des Athleten unterschiedliche Ernährungsstrategien innerhalb eines Jahres gefordert sind. So ist während der Wettkampfsaison eher eine höhere Kohlenhydratzufuhr angezeigt und während der Nebensaison eher ein Training unter „Low“-Bedingungen.

Gerne gebe ich weitere Infos weiter und Sie können den Originalartikel vom australischen Sportmediziner Asker E. Jeukendrup, „Periodized Nutrition for Athletes“ unter folgendem Link lesen.
www.mysportscience.com